Archives

Fotogalerie: Sagen und Mythen über Untersberg

Sagen vom Untersberg

  1. Im inneren des Berges soll sich Kaiser Karl V. befinden und so lange schlafen bis sein Bart 3 x um den Tisch gewachsen ist. Zweimal ist das schon geschehen, erfolgt es das dritte Mal, dann erwacht der Kaiser aus seinem Schlafe und der Jüngste Tag bricht an.
  2. Wenn 24 Raben 3 x um den Berg herumfliegen, so erwacht ebenfalls der Kaiser, muss aber dann noch so lange im Berge bleiben, bis der berühmte Zwergenstein gefunden ist, vermöge dessen alle Zwerge, die den Untersberg bewohnen, in Menschen verwandelt werden. Alsdann kehrt der Kaiser zu den Lebendigen zurück.
  3. Wenn es jemanden gelänge, das Goldene Zepter, dass der Kaiser in der Hand hält, zu entwenden und damit 3 Streiche gegen den Untersberg zu führen, so wäre ebenfalls der Kaiser erlöst. Er würde dann mit seinem Heere aus dem Untersberg herauskommen und den allgemeinen Weltkrieg beginnen. Alsdann bricht der Jüngste Tag an.
  4. An jedem Geburtsfeste des Kaisers findet eine feierliche Prozession der Zwerge auf dem Untersberg statt. Wehe dann demjenigen, der sich auf dem Berge befinde; er würde unrettbar verloren sein, denn die Zwerge lieben es, allein zu sein.

Quelle: Alpensagen von Theodor Vernaleken, Verlag Anton Puket 1938

Fotoshooting in Grödig und Untersberg

Wir freuen uns die neueste Galerie von profiPhotos vorstellen zu können.  Um die Galerie richtig sehen zu können musst du Flash Version 9,0 installiert haben.  Der benötigte Plugin kannst du kostenlos direkt von Adobe runterladen.

 

Hier klicken um das Show zu starten.

Be Sociable, Share!

Ein Kommentar zu Fotogalerie: Sagen und Mythen über Untersberg

  • Popovici Jutta

    Schaut mal nach, ob es sich tatsächlich um Kaiser Karl V. handelt, das glaub ich nämlich nicht: diese geschichte wird von Karl dem Großen erzählt, das was etliche Jahrhunderte vorher…

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.